Kochbücher


neue-backform2b.jpg

Ich bin so aufgeregt! Vor mehr als fünf Jahren entdeckte ich in Je veux du chocolat von Trish Deseine eine Backform, nach der ich mir seitdem die Hacken abgelaufen habe. Und jetzt endlich, endlich gibt es sie zu kaufen und ich habe von einem umsichtigen Schenker sogar gleich zwei davon zum Geburtstag bekommen! Ich kann es kaum erwarten, sie auszuprobieren, nur ist die Butter noch nicht aufgetaut. Schneller! Ich will eine Tarte backen in meiner tollen Form!

Wer sie auch haben möchte, kann sie als Tarte Maison, loose base bei Headcook unter der Kategorie Silverwood bestellen. Mittlerweile gibt es sie manchmal auch anderswo, in der Regel unter Moule de Tarte Maison a fond mobile und dann eher vom französischen Hersteller Gobel. Die haben sie einmal als Weissblechversion und einmal beschichtet. Meine Aluform gefällt mir aber besser, ist stabiler und die Backergebnisse zuverlässiger.

Advertisements

Sehr gerne schau ich mir ja die Statistiken meines Blogs an. Superspannend finde ich dabei vor allem, welche Suchwörter zu meiner Seite geführt haben. Darunter waren heute gleich zwei ähnliche Recherchen, die nach „Kochbücher kaufen Berlin“ gesucht haben. Ein guter Anlass, das Pferd mal von hinten aufzuzäumen und hier zwei Empfehlungen zu geben: (mehr …)

In fast allen Kochbüchern steht irgendwo der Satz: „Es gibt hunderte von guten Kochbüchern. Warum also noch eins?“ Das eigene, wird dann gesagt, sei jedoch besonders aus den dann aufzuzählenden Gründen … und es ist zugegebenermaßen schwierig, einen guten Grund zu finden. Aber „Sterneküche – Rezepte für 5 Euro von Deutschlands besten Köchen“ (14,90 Eur, Hurbert Krenn VerlagsgesmbH) kann ihn liefern: (mehr …)